Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Gäste unserer Homepage, bitte beachtet/bitte beachten Sie auch unsere aktuellen Aktionen im Abschnitt 'Impressionen'.

"Retten macht Schule" - die Bertha macht mit!

Studien belegen, dass bei Notfällen die Gefahr schwerer Gesundheitsschäden bei Betroffenen verringert werden kann, wenn diese zeitnah erste Hilfe erfahren. Gleichzeitig sind aber viele Menschen nur zögerlich bereit, als Ersthelfer aktiv zu werden aus Angst, durch Unwissenheit mehr zu schaden als zu helfen. Was liegt also näher, als die Bevölkerung besser mit Erste-Hilfe-Maßnahmen vertraut zu machen, und dies schon ab dem frühen Jugendalter?

Zu diesem Zweck haben die Volks- und Raiffeisenbanken in Zusammenarbeit mit der Björn-Steiger-Stiftung die Aktion "Retten macht Schule" ins Leben gerufen. Im Rahmen dieser Aktion unterstützen sie interessierte Schulen mit einem Materialpaket in Kursstärke sowie einer finanziellen Zuwendung, um eine professionell  angeleitete Durchführung von Erste-Hilfe-Schulungen vor Ort in die Wege zu leiten.

Mitte September konnten unsere Schüler ihr Materialpaket in Empfang nehmen und brennen nun darauf, sich auf den Weg zu guten Ersthelfern zu machen.

Bertha goes Fair Trade - "Armut ist die schlimmste Form der Gewalt" (M. Gandhi)

Im letzten Jahr hatte sich die Schulgemeinschaft der Bertha im Rahmen eines jahrgangsübergreifenden Projektes im GL-Unterricht intensiv mit den Folgen der Erderwärmung und des damit verbundenen Klimawandels beschäftigt. Auf dem Betzdorfer Wochenmarkt stellten die Schüler damals nicht nur ihre Ergebnisse vor, sondern zeigten auch Möglichkeiten auf, wie jeder Einzelne vor Ort etwas unternehmen kann. Ein Anschlussprojekt ist nun die Aktion "Fair ist mehr" unter der Leitung von Fr. Weynand. Ziel dieses Projektes ist es, ein Wandbild für die Schule zu gestalten, in dem auf aktuelle politische und soziale Ungerechtigkeiten aufmerksam gemacht wird (ein ausführlicher Bericht dazu folgt in zwei Monaten).

Ein Baustein des Projektes ist der faire Handel. Nach einer thematischen Vorbereitung im regulären Unterricht besuchte uns Herr Hermann Hesse vom Weltladen (Betzdorf). Durch seinen lebendigen Vortrag bestärkte er die Schüler, weiterhin vor Ort aktiv zu werden und auch das eigene Handeln immer wieder zu hinterfragen. Mittels eindringlicher Bilder, Videos und eigener Erfahrungen, die Herr Hesse vor Ort z.B. an Kakao- oder Kaffeeplantagen sammeln konnte, öffnete er den Schülern die Augen für die Folgen des Mottos "Geiz ist geil". Schnell erkannten die Schüler, dass jeder Mensch ein Recht auf ein existenzsicherndes Einkommen hat und jeder Verbraucher, also auch sie, einen Einfluss darauf durch sein Kaufverhalten hat. Viele Familien in den sogenannten Entwicklungsländern leben durch den zwanghaft billigen Konsum der Industrienationen in Armut. Die daraus resultierende Kinderarbeit und  auch -prostitution ist nur ein Auswuchs dieses Teufelskreises.

Herr Hesse bat die Schüler, sich bei jedem Kauf zu fragen "Warum ist das so billig? Wem schade ich so?" Durch die Vorstellung der Produktpalette des Weltladens wurde den Schülern bewusst, wie breit gefächert diese ist. Mit dem Kauf von Produkten aus dem Weltladen bzw. aus dem fairen Handel macht man sich auf den Weg zu einem nachhaltigeren Lebensstil und zur Bekämpfung der ungerechten Arbeits- und Lebensbedingungen in den Anbauländern.

Mit dem neuen Gedanken eine Kooperation zwischen Schule und Weltladen zu schließen bekamen die Schüler weiteren Schwung, ihre Pläne für eine nachhaltigere Schule weiterzuverfolgen.

Herbstschule 2020 im Kreis Altenkirchen

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

nach der Durchführung der Sommerschule während der Sommerferien gibt es dieses Jahr auch das Angebot einer Herbstschule während der Herbstferien (12.-23.10.2020). Für Betzdorf und Umgebung findet die Herbstschule am Standort Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Betzdorf statt.

Das Angebot beinhaltet von Montag bis Freitag täglich drei Stunden Unterricht (von 9.00 bis 12.00 Uhr) in kleinen Kursen mit maximal 10 Teilnehmenden, der inhaltliche Schwerpunkt liegt auf den Fächern Deutsch und Mathematik. Die Kursteilnahme ist kostenfrei und pro Kind auf eine Woche beschränkt.

Anmeldungen können ab sofort bis spätestens 06.10.2020 erfolgen:

  • Anmeldung per E-Mail unter herbstschule (at) kreis-ak.de (bitte nachfolgende Hinweise beachten)
  • Anmeldung telefonisch unter 02681/81-2259 oder 02681/81-2256.

Bei Anmeldung per E-Mail sollten folgende Informationen angegeben werden:

  • Wunschort für die Teilnahme (im Großraum Betzdorf das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium)
  • Wunschtermin der Teilnahme (12.-16. Oktober oder 19.-23. Oktober)
  • Name, Adresse, Geburtsdatum des Kindes
  • Telefonnummer (Eltern) für Notfälle und Rückfragen
  • Telefonnummer des Kindes (falls vorhanden)

Nach Eingang und Prüfung der Anmeldung wird eine verbindliche Zu- oder Absage versandt.

Die Schulleitung

Erinnerung: Maskenpflicht

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

bitte schicken Sie Ihr Kind immer mit einem Mund-Nasen-Schutz zur Schule. Dieser muss auf dem gesamten Schulgelände sowie in Fluren und Räumen getragen werden; ausgenommen ist der persönliche Sitzplatz im Unterricht. Darüber hinaus besteht auch in Bussen und Bahnen sowie an Bushaltestellen und Bahnhöfen Maskenpflicht.

Lassen Sie uns gemeinsam dafür Sorge tragen, die Pandemie zu überwinden!

Die Schulleitung

 

 

Schulbeginn am 17. August 2020

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

nach heutigem Stand beginnt am 17. August 2020 für die Klassen 6 bis 10 der reguläre Unterricht. Jedoch möchte ich Sie bitten, regelmäßig die Informationen auf unserer Homepage zu verfolgen, da wir uns nach wie vor in einem unsicheren Prozess befinden. Es kann immer wieder zu Änderungen kommen.

Weiterhin haben wir die Baustelle (Straßenausbau) unmittelbar am Schulgelände und die Schülerinnen und Schüler müssen die Verkehrsführung wie vor den Ferien nutzen. Die Busse fahren - wie vor den Sommerferien - bis ans Stadion.

Wir beginnen am Montag mit den Klassen 6 bis 10 in voller Klassenstärke. Der Unterrichtsbeginn ist um 7.55 Uhr. An diesem Tag erhalten die Schülerinnen und Schüler ihren Stundenplan, die Fahrkarten und eine Schülerkartei mit allen wichtigen Kontaktdaten. Bitte überprüfen Sie diese und geben Sie dieses Blatt Ihrem Kind am Dienstag wieder mit. Alle Schülerinnen und Schüler, die an der Schulbuchausleihe teilnehmen, erhalten ebenfalls ihre Bücher am Montag durch die Klassenleitungen. Die Ganztagsschule (GTS) beginnt am 18.08.2020.

Die Klassenstufe 5 beginnt am 18. August 2020, wie es bereits in dem Brief an die neuen Fünftklässler mitgeteilt wurde. Die Schülerinnen und Schüler erhalten die Fahrkarten, Bücher...an diesem Tag. Die GTS beginnt für Klassenstufe 5 am Mittwoch, 19.08.2020.

Ich weise darauf hin, dass nach wie vor die gültigen Verhaltensregeln des Hygieneplanes des Landes Rheinland-Pfalz gelten. Diese sind unter anderem das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in Bus und Bahn sowie auf dem Schulgelände und in den Fluren bis zum Sitzplatz im Klassenraum, das gründliche Händewaschen, Verzicht auf Umarmungen und Körperkontakt, Einhaltung des Mindestabstandes in den Fluren, auf dem Schulhof, an den Bushaltestellen und am Bahnhof. Weiterhin dürfen Kinder mit Krankheitssymptomen nicht am Unterricht teilnehmen.

Ich danke Ihnen, den Schülerinnen und Schülern sowie allen Kolleginnen und Kollegen für die engagierte Mitarbeit bei allen Maßnahmen. Wir befinden uns in einem sehr dynamischen Prozess, der gegebenenfalls Anpassungen erfordert. Trotzdem bin ich mir sicher, dass wir durch die getroffenen Maßnahmen wieder ein Stück Schulalltag erfahren dürfen. Doch wir müssen nach wie vor vorsichtig und vernünftig sein. Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Giehl

Schulleiter

 

 

Schreiben der Bildungsministerin zum Schuljahresbeginn

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,

bitte beachten Sie folgendes Schreiben der Bildungsministerin Frau Dr. Hubig zum Schuljahresbeginn 2020/2021.

Die Schulleitung

Informationen zu Alltagsmasken

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Freunde der Bertha,

seit 04.05.2020 ist die Schule wieder stufenweise für die Klassen 9 und 10 geöffnet. Weiterhin wurden seitens des Landes Alltagsmasken an die Schülerinnen und Schüler verteilt. Das Ministerium gibt folgende Hinweise zu diesen Alltagsmasken:

  • Die Masken sind wiederverwendbar.
  • Sie können bei 60°C gewaschen und im Trockner getrocknet werden.
  • Beim Bügeln bitte unbedingt ein Baumwolltuch (z.B. Geschirrtuch) schützend über die Maske legen und ohne Dampf bügeln.
  • Die Maske ist ein Hygieneprodukt und kein Medizinprodukt sowie keine persönliche Schutzausrüstung.

Mit freundlichen Grüßen

     Thomas Giehl

Aktuelle Hilfsangebote per Telefon und im Internet

Standort Bühl

Unsere Schule wird von über 300 Schülern aus vielen verschiedenen Nationen besucht. Diese werden von 32 Lehrern unterrichtet und betreut.

Wir möchten, dass unsere Schule ein lebendiger, täglich gern besuchter Lernort ist.

Dabei legen wir besonderen Wert auf:

  • die Förderung von Schülerinnen und Schülern mit Lernstärken und Lernschwächen
  • eine gute Zusammenarbeit von Lehrern, Erziehern, Kindern und Eltern
  • ein angenehmes Schulklima mit gemeinsamen Lern- und Entwicklungszielen und
  • die Kooperation mit außerschulischen Partnern

Wir freuen uns auf Sie und euch!

 

 

 

Unterrichtszeiten an unserer Schule